Mikroorganismen- Warum so gefährlich?

fight_for_animals Allgemein

Hey liebe Leser,

wir werden heute auf die Frage eingehen, wieso Mikroorganismen so gefährlich sind.

Mikroorgansimen sind kleine Lebewesen, die sich in Pilzen, Bakterien und Algen befinden und man sie mit dem bloßen Auge nicht erkennen kann. Außerdem befinden sich in einem Liter Meerwasser über 20.000 verschiedene Arten von Mikroorganismen. Jedes Jahr gelangen 3,2 Millionen Tonnen Mikroplastik in der Umwelt und circa 1,5 Millionen Tonnen davon im Meer. Es ist für uns unvorstellbar, dass sich darin so viele Bakterien befinden.

Es gibt „gute“, wie auch „schlechte“ Mikroorganismen. Manche Organismen besitzen die Fähigkeiten: Infektionen zu heilen, Knochen zu flicken oder Plastikmüll zu zersetzen. Wegen den momentanen Problemen des Meeres, vermuten wir, dass es mehr von den schlechten Mikroorganismen gibt, als von den guten. Andere Organismen sind allerdings lebensgefährlich für Mensch, als auch für Tiere. Sie vermehren sich am schnellsten bei einer Wassertemperatur zwischen 20 und 40 Grad Celsius. Am gefährlichsten für die Meere ist es, dass sich Mikroorganismen trotz kaltem Wasser vermehren. Mikroplastikpartikel gelangen problemlos in den Körper von Meerestieren durch den Verzehr von Nahrung, wenn sie nicht im Müll gefangen werden und dort qualvoll verenden. Durch den Verzehr von Tieren gelangen diese Partikel auch in unseren Körper.

Was denkt ihr, wie viel Mikroplastik ihr am Tag benutzt?

Tatsächlich befindet sich Mikroplastik in vielen Produkten, wie zum Beispiel in unserem Kosmetik-, Wasch-, Putz-, und Reinigungsmitteln. Allerdings nehmen wir auch Mikroplastik über Nahrungsmittel zu uns, wie zum Beispiel über Meersalz, Mineralwasser und Meeresfrüchte. Dazu kommt noch, dass wir ständig Mikroplastik einatmen durch die Stäuben in den Städten und größtenteils sogar über den Hausstaub.

Bildergebnis für mikroorganismen im meer

Bildergebnis für mikroorganismen

Das erste Bild zeigt uns einen Felsen im Meer, der voll mit Mikroorganismen ist, die man gar nicht sehen kann. Das zweite Bild stellt uns dar, wie Mikroorganismen in Wirklichkeit aussehen.

 

„Mikroben befinden sich im Wasser, in der Erde und in der Luft- und auf unserem Körper. Manche machen uns krank, andere sind für die Gesundheit wichtig.“ -Anonym-